Ladenburg

Ladenburg Gelungene Premiere der Reihe „Philleicht Jazz?!“ nach Corona-Pause mit Ethnojazz von Band JMO

Westafrikanische Klänge im Römischen Garten

Archivartikel

Das erste „richtige“ Konzert nach der Corona-bedingten Pause hat rund 50 Besuchern in Ladenburg einen unvergesslichen Abend bereitet. „Eine tolle Idee, das erstmals im Römischen Garten zu machen“, fand Altbürgermeister Rainer Ziegler. „Schön, dass wir dabei sein können“, sagte ein weiterer begeisterter Gast zu Phil Leicht. Der Mann, der den hinreißenden Auftritt des Ethnojazz-Trios JMO aus

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2701 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema