Ladenburg

Ladenburg

Wie Aral-Kreuzung sicherer machen?

Da die Ladenburger Aral-Tankstelle an der Wallstadter Straße zum Jahresende 2019 schließt, regte Stadtrat Uwe Wagenfeld (CDU) im Technischen Ausschuss (TA) des Gemeinderats an, die Gunst der Stunde zu nutzen, um an dieser Kreuzung für mehr Sicherheit zu sorgen. Auch angesichts des zunehmenden Verkehrs in der bald stark wachsenden Römerstadt. Es sei „sicher sinnvoll“ über Grunderwerb nachzudenken und den Gehweg entlang der Tankstelle zu verbreitern, gab ihm Stadtbaumeister André Rehmsmeier einerseits recht. Anderseits gab er auch zu bedenken, dass das Land Baden-Württemberg als Straßenbaulastträger weiterhin nicht bereit sei, außerdem auch über eine Kreisellösung an dieser Stelle nachzudenken. „Wir werden das Thema aber noch einmal aufgreifen“, sagte Rehmsmeier vor dem Hintergrund, dass die Landesstraße zu einer Gemeindestraße herabgestuft wird, wenn die neue L 597 mit Neckarbrücke 2024 fertiggebaut ist. pj

Zum Thema