Ladenburg

Ladenburg Weinhoheiten besuchten auch den "Rosenhof" von Winzer Matthias Schmidt

Zwei Sterne aus der Römerstadt im "Eichelmann"

Da strahlte Matthias Schmidt vom Ladenburger "Rosenhof" aber mit den badischen Weinhoheiten um die Wette: Angeführt von Weinkönigin Franziska Aatz aus Freiburg war die Delegation nicht nur in Schriesheim, sondern auch bei ihm zu Besuch. Am Samstagabend machten die Hoheiten beim gut besuchten "Glühweinabend" die Bereichsprinzessinnen der verschiedenen Anbauregionen dem Techniker für Weinbau und Önologie ihre Aufwartung. Galt es doch, erneut zu gratulieren, weil Schmidt seine beiden Sterne im renommierten Weinführer "Eichelmann" auch dieses Jahr bestätigt hat.

Seit 2010 Weingut

"Unser Weinsortiment wurde sehr gut bewertet: Das macht uns zufrieden und ist zugleich Ansporn, künftig vielleicht noch einen weiteren Stern zu holen", sprach Matthias Schmidt auch für seine Frau Annika; sie zeichnet als Sommelière für Marketing und Verkauf verantwortlich, während er für An- und Ausbau zuständig ist.

Seit 2010 gibt es das Weingut Rosenhof. Im vergangenen Jahr stieg es gleich mit zwei Sternen im "Eichelmann" ein. Davor zieht auch Katrin Hartmann, die Bereichsprinzessin der Badischen Bergstraße, den Hut - beziehungsweise das Krönchen der Weinbotschafterin.

"Der tolle Glühweinabend hier ist der passende Ausklang für diesen Tag", sagte die Weinhoheit aus Weinheim, die auch die Erfolgsgeschichte des "Rosenhofs" mit Interesse und Sympathie verfolgt.