Länder

Urteil

13 Jahre Haft für Bankräuber

Limburg.Wegen einer Serie von Banküberfällen ist ein gescheiterter Jura-Student vom Landgericht Limburg zu einer Gefängnisstrafe von 13 Jahren verurteilt worden. Der 45-Jährige sei für mindestens 20 Überfälle auf Banken und Geschäfte verantwortlich, begründeten die Richter gestern. Sein Geständnis sei als strafmindernd berücksichtigt worden. Der Mann aus Nordrhein-Westfalen soll mindestens 16 Jahre lang ein Doppelleben geführt haben. Laut Anklage hat er die Taten seit 2002 in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen begangen. Die Beute summiere sich auf 400 000 Euro. Damit habe er seinen Lebensunterhalt finanziert. Den Ermittlungen zufolge wussten Freunde und Familie nichts davon. dpa