Länder

Europawahl: Hessische Unternehmer sehen in der EU überwiegend Vorteile für eigene Standorte / Kritik an Detailfragen

1.324882

Archivartikel

Frankfurt. Mit einem klaren Bekenntnis zu Europa und Kritik in Detailfragen sehen die hessischen Unternehmen der Europawahl am 7. Juni entgegen. Hessen profitiere in vielfältiger Form vom europäischen Binnenmarkt, sagte der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung hessischer Unternehmerverbände (VhU), Volker Fasbender. Gleichzeitig müsse die Gemeinschaft die Unternehmen effektiver vor Belastungen

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3382 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00