Länder

Rechtsextremismus: Ein Aussteiger berichtet über die Skinhead-Szene, die laut Verfassungsschutz immer noch 2700 Mann stark ist

1.338059

Archivartikel

Joachim Rüeck

Stuttgart. In Springerstiefeln, hochgekrempelten Hosen, Bomberjacken und mit Fahnen beim Dorffest einmarschieren: "Je größer die Gruppe, umso mehr Angst hatten die Leute." Rüdiger Eisemann (Name geändert) kennt das Gefühl der Stärke einer Skinhead-Gemeinschaft. "Klar, das habe ich genossen", gibt der 28-jährige Szene-Aussteiger zu.

"Die Erlebniswelt Rechtsextremismus

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3444 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00