Länder

Schlossgrabenfest

141 Anzeigen nach Ausschreitungen

Archivartikel

Darmstadt.Knapp zwei Monate nach den Ausschreitungen am Rande des Schlossgrabenfests in Darmstadt sind bei der Polizei 141 Anzeigen eingegangen. In den meisten Fällen gehe es um Landfriedensbruch, sagte Polizeisprecherin Andrea Löb. Andere Delikte sind etwa Körperverletzung, tätliche Angriffe gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigung, wie die Staatsanwaltschaft berichtete. Ein Teil der Verfahren sei

...

Sie sehen 58% der insgesamt 683 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00