Länder

Kabinett: Der Justizminister hebt die Hand nicht beim Schwur - und die Religions-Staatsrätin sorgt für Ärger in der CDU-Fraktion

1.419426

Archivartikel

Peter Reinhardt

Stuttgart. Richtig feierlich ging es zunächst zu bei der Vereidigung der neuen Landesregierung im Stuttgarter Landtag. Die komplette Regierungsmannschaft, gewandet in dunkles Tuch, trat vor Landtagspräsident Peter Straub, der den alten und neuen Ministern den Amtseid abnehmen sollte. Doch schon Justizminister Ulrich Goll, der als stellvertretender Ministerpräsident der

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3858 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00