Länder

Verkehr Land fördert Karlsruher „Kombilösung“

30 Millionen Zuschuss

Archivartikel

Karlsruhe.Das Land wird sich mit 30 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant an der „Kombilösung Karlsruhe“ beteiligen, dem derzeit nach Stuttgart 21 zweitgrößten Infrastrukturprojekt in Baden-Württemberg. Der Zuschuss soll von bislang 100,8 auf 131,2 Millionen Euro erhöht werden. Da die Kosten des Projekts zuletzt immer weiter angestiegen sind, rechnet Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1528 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00