Länder

Landesetat: Finanzminister Weimar legt Rechenschaftsbericht zum Haushalt 2008 vor

900 Millionen neue Schulden

Archivartikel

Wiesbaden. Das Land Hessen hat sich 2008 stärker verschuldet als geplant. Als Gründe nannte Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) gestern in Wiesbaden die beginnende Wirtschaftskrise sowie die Beschlüsse des letzten Landtags über Mehrausgaben. Trotzdem zeigte sich Weimar im Rechenschaftsbericht zum Haushaltsabschluss 2008 zufrieden: Man habe die Krise "mit großem Anstand gemeistert". Die

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2801 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00