Länder

Umwelt

92 Tonnen Kerosin abgelassen

Archivartikel

Langen.Erneut hat ein Flugzeug tonnenweise Kerosin über dem Südwesten abgelassen. Der Pilot einer Frachtmaschine habe nach dem Start in Luxemburg Fahrwerksprobleme gemeldet und angekündigt, Treibstoff ablassen zu müssen, sagte gestern eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung im hessischen Langen auf Anfrage. „Dies tat er schließlich, dabei meldete er uns anschließend eine Menge von 92 Tonnen, die er in etwa 4300 Meter abgelassen hatte“, teilte sie mit. Die Frachtmaschine wollte demnach nach Singapur.

Medienberichten zufolge ereignete sich der Vorfall am vergangenen Samstag. Das Kerosin ging demnach über der Pfalz, dem Hunsrück und dem Saarland herab.