Länder

Prozessauftakt: Gasexplosion in Mülhausen mit 17 Toten

Überalterte Leitungen als Auslöser

Archivartikel

Mülhausen. Über vier Jahre nach einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Mülhausen mit 17 Toten hat gestern in der südelsässischen Stadt der Prozess um die Katastrophe begonnen. Angeklagt ist der französische Gaskonzern Gaz de France wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung. Das Unglück war durch ein Leck in einer von vielen überalterten Gasleitungen verursacht worden. Das

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00