Länder

Hochschulen

Überhöhte Zulagen an Tarifbeschäftigte

Stuttgart/Heidelberg.In der Affäre um Zulagen an baden-württembergischen Hochschulen kommen immer mehr Details ans Licht. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) bestätigte gestern in Stuttgart, dass auch überhöhte Zulagen an Tarifbeschäftigte an zwei Hochschulen gezahlt wurden. Nach Angaben der „Stuttgarter Zeitung“ geht es um Leistungszulagen für Tarifangestellte an den Universitäten Stuttgart und Heidelberg. Dort sei der gesetzlich vorgegebene Rahmen für Zulagen überschritten worden – in vielen Fällen nur geringfügig, teilweise aber auch um signifikantere Beträge. Bauer sagte vor Journalisten, die fraglichen Zahlungen seien eingestellt worden – die Fehler würden aufgearbeitet. lsw