Länder

Reform Gebäude sollen bei Berechnung keine Rolle spielen / Kombination aus Fläche und Grundstückswert entscheidend

Alternativvorschlag zur Grundsteuer

Archivartikel

Stuttgart.Baden-Württembergs Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) betrachtet eine Bodenwertsteuer als Alternative zur geplanten Reform der Grundsteuer. Die Reform sieht vor, dass künftig der Wert des Bodens und die durchschnittliche Miete eine Rolle bei den Kosten spielen. Sitzmann hat für Baden-Württemberg etwas anderes im Sinn. Sie hat den beiden Regierungsfraktionen einen ausgearbeiteten Entwurf

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3139 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema