Länder

Abgeordnete Unabhängige Kommission kann sich nicht auf Modell und Höhe einigen / Landtag muss neue Lösung finden

Altersvorsorge bleibt Zankapfel

Archivartikel

Stuttgart.167 Seiten umfasst der Abschlussbericht der Expertenkommission, die für den baden-württembergischen Landtag Vorschläge zur Neuregelung der Altersversorgung der Abgeordneten machen sollte. Aber auf einen gemeinsamen Vorschlag konnten sich die zehn Mitglieder nicht einigen, und sie kneifen auch vor der entscheidenden Frage, wie hoch die Altersversorgung der Volksvertreter sein soll. Fast 200 000

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3869 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema