Länder

Kriminalität

Angeklagter bleibt in Haft

Archivartikel

Frankfurt.Ein als mutmaßlicher Auftragsmörder angeklagter Mann muss weiter in Untersuchungshaft bleiben. Im Prozess gegen den 47 Jahre alten Mann vor dem Frankfurter Landgericht hat die Schwurgerichtskammer den Antrag der Verteidigung auf Aufhebung des Haftbefehls zurückgewiesen, wie am Donnerstag bekannt wurde. Der Angeklagte soll im Januar 2014 den Besitzer eines Wettbüros erschossen haben. Der mutmaßliche Auftraggeber hatte allerdings kürzlich in einer Videoschalte bestritten, einen Mordauftrag erteilt zu haben. Die Verteidigung des 47-Jährigen wollte daher die Aufhebung des Haftbefehls erreichen. Der Prozess läuft bereits seit Juli 2018. lhe