Länder

Taximord Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Angeklagter gesteht

Archivartikel

Konstanz.Im Konstanzer Taximordprozess hat der Angeklagte am letzten Verhandlungstag sein Schweigen gebrochen und ein Geständnis abgelegt. In seinem Schlusswort schilderte er auf Russisch die ihm vorgeworfenen Taten mit zum Teil grausigen Details und sagte mehrfach, dass es ihm leidtue.

Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht in ihrem Plädoyer für den 28-Jährigen lebenslange Haft

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1190 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00