Länder

Kriminalität: "Taxifahrer auf übelste Weise hingerichtet" / Verteidigung weist Mordvorwurf zurück

Anklage fordert lebenslange Haftstrafe

Archivartikel

Darmstadt. Im Prozess um die gezielte Ermordung eines Taxi-Fahrers hat die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Darmstadt für alle drei Angeklagten lebenslange Haft gefordert. Der 47 Jahre alte Fahrer sei am 1. Juni vergangenen Jahres "in seinem Fahrzeug auf übelste Art und Weise hingerichtet und wie ein Tier zurückgelassen worden", sagte Staatsanwalt Alexander Homm gestern. Hintergrund der

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1453 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00