Länder

Polizei

Anwärter werden spät eingekleidet

Archivartikel

Mannheim.Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisiert, dass Polizeischüler zu spät mit einer Uniform ausgestattet werden. Seit Monaten verzögere sich das Einkleiden, teilte die Gewerkschaft gestern mit. Oft dauere es nach der Einstellung bis zu einem viertel Jahr. Zu Anlässen wie der Vereidigung müssten sich Schüler Uniformen bei älteren Beamten leihen. „Das ist ein Zustand, den es bei einem staatlichen Arbeitgeber nicht geben darf“, sagte der Mannheimer GdP-Chef Thomas Mohr. Das Vorhaben der Landesregierung, 1800 Nachwuchskräfte einzustellen, begrüße man. Allerdings hält die Gewerkschaft das Vorhaben angesichts aktuell zu niedriger Einstellungszahlen für unrealistisch. MaMü