Länder

Prozess Mann soll Hochschwangere getötet haben

Auch Fötus gestorben

Archivartikel

Frankfurt.Er soll seine schlafende, hochschwangere Ehefrau im Bett erstickt haben – wegen Mordes hat sich deshalb von morgen an ein 37 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Die Anklage geht darüber hinaus auch noch von Schwangerschaftsabbruch aus. Die 30-Jährige war im September vergangenen Jahres tot im Ehebett gefunden worden.

Nach den Ermittlungen kam als Täter nur

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1140 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00