Länder

Gruppenvergewaltigung Opfer soll geschützt werden

Aussage ohne Öffentlichkeit

Archivartikel

Freiburg.Nach der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg soll die junge Frau nach dem Willen ihrer Anwältin und der Staatsanwaltschaft unter Ausschluss der Öffentlichkeit aussagen. Das Opfer leide unter der Tat und müsse in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt werden, sagte Anwältin Christiane Steiert am Montag vor dem Landgericht Freiburg. Die Aussage der 18-Jährigen

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema