Länder

Prozess 31-Jähriger soll sich Verfolgungsjagd geliefert haben

Autofahrer bestreitet Vorwürfe

Archivartikel

Frankfurt.Mit Tempo 120 soll er sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben – doch diesen Vorwurf hat ein 31-jähriger Mann am Dienstag vor dem Amtsgericht Frankfurt zurückgewiesen: Er habe den Wagen gar nicht gefahren, sagte der Mann zu Prozessbeginn.

Die Anklage wirft ihm vor, auf der Flucht vor einer nächtlichen Polizeikontrolle im vergangenen Juli über mehrere rote Ampeln und

...

Sie sehen 47% der insgesamt 829 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00