Länder

Resozialisierung Rheinland-pfälzisches Justizministerium und Bundesagentur für Arbeit planen gemeinsame Angebote

Bessere Jobberatung während der Haft

Archivartikel

Mainz.Eine flächendeckende und zeitige Beratung durch die Arbeitsagentur soll die Jobchancen von Ex-Häftlingen in Rheinland-Pfalz erhöhen und deren Resozialisierung fördern. Am Mittwoch unterzeichneten Justizminister Herbert Mertin (FDP) und die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz, in Mainz eine Kooperationsvereinbarung.

Diese legt einheitliche Standards

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2599 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00