Länder

Rüdesheim Vertreter der Bundesgartenschau besuchen Region

Bewerbung übergeben

Rüdesheim.Die Bewerbung um die gemeinsame Bundesgartenschau von Rheinland-Pfalz und Hessen 2031 im Oberen Mittelrheintal ist gestern auf den Weg gebracht worden. Sie wurde an Vertreter der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft überreicht.

Zuvor machte sich die Delegation selbst ein Bild von der Region. Geplant waren Besuche an mehreren Orten im Mittelrheintal. Der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal hatte im April mit großer Mehrheit die Bewerbung um die Blumenschau beschlossen. Die Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz und Hessen soll sich auf 67 Kilometern zwischen Koblenz im Norden und Bingen sowie Rüdesheim im Süden erstrecken.

Eine 2017 vorgestellte Machbarkeitsstudie sieht ein Budget von 108 Millionen Euro vor, es wird mit 1,8 Millionen Besuchern gerechnet. Die Studie hatte zu Beginn dieses Jahres ergeben, dass die Umsetzung einer Bundesgartenschau finanzierbar sei und zur Modernisierung der Region beitragen würde. lhe