Länder

Nahverkehr Chaos nach Pleite von zwei Unternehmen

Bis zu 2000 Kinder ohne Schulbus

Archivartikel

Simmern.In der Verbandsgemeinde Kirchberg im Hunsrück ist der Schulbusverkehr zusammengebrochen. Grund ist die Pleite zweier Busunternehmen, wie der Rhein-Hunsrück-Kreis am Donnerstag in Simmern mitteilte. Bis zu 2000 Kinder seien kurz nach Schuljahresbeginn betroffen. Ein Teil von ihnen habe vergeblich an Haltestellen gewartet. Die Eltern seien gebeten worden, die Kinder „in Eigenregie“ zu Schulen

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1391 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema