Länder

EnBW Streit um künftige Besetzung des Aufsichtsrats

Bleiben Rau und Goll?

Archivartikel

Stuttgart.Die scheidende CDU/FDP-Regierung in Baden-Württemberg ist uneins darüber, ob sie dauerhaft Vertreter in den Aufsichtsrat des Energiekonzerns EnBW entsendet. Würde sie sich dafür entscheiden, wäre das ein Affront gegen die künftige grün-rote Koalition.

Wie es gestern in CDU-Kreisen hieß, wollen sich der scheidende Staatsminister Helmut Rau (CDU) und Noch-Justizminister Ulrich Goll (FDP)

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1515 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00