Länder

Frankfurt

Bombe im zweiten Anlauf entschärft

Frankfurt.Nach der Entschärfung der Weltkriegsbombe in Frankfurt stellt sich die Feuerwehr auf weitere Blindgänger ein. „Bei den vielen Bauarbeiten momentan können wir davon ausgehen, dass früher oder später die Nächste gefunden wird“, sagte Feuerwehrsprecherin Anja Petermann-Habich gestern. Die Einsatzkräfte hätten inzwischen Routine, lernten aus ihren Fehlern und würden immer schneller.

Die Weltkriegsbombe im Stadtteil Seckbach war in der Nacht zu Donnerstag im zweiten Anlauf unschädlich gemacht worden. Der Kampfmittelräumdienst hatte einen ersten Versuch in der Nacht zum Mittwoch aufgegeben, weil der Zünder zu fest saß. Mit der bewährten Methode mit einer Raketenklemme habe sich der Zünder nicht lösen lassen, sagte die Sprecherin. lhe