Länder

Natur Fichtenwälder vor neuer Gefahr wegen Hitze

Borkenkäfer mag es warm

Archivartikel

Wiesbaden.Der trockene Sommer hat in Hessens Wäldern zu einer Massenvermehrung des Borkenkäfers geführt. Die Brut des Schädlings werde zusätzlich begünstigt, weil nach dem Sturm Friederike im Januar noch umgefallene Bäume auf dem Boden liegen. „Ein ansteigender Schadholzanfall ist daher grundsätzlich nicht auszuschließen“, teilte das Umweltministerium in Wiesbaden auf Anfrage mit. Da wegen der

...

Sie sehen 50% der insgesamt 787 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00