Länder

Carola Rackete unterstützt Protestaktion gegen A-49-Ausbau

Homberg/Ohm.Aus Protest gegen die anstehenden Rodungen für den Weiterbau der Autobahn 49 im Dannenröder Forst hat sich Umweltaktivistin und Kapitänin Carola Rackete (Bild) am Donnerstag in eines der Baumhäuser in dem Waldstück zurückgezogen. Ein Hubsteiger traf am Morgen ein, um Räumungen vorzubereiten. Auch auf zwei Tripods sowie in Hängematten und in Bäumen harrten Aktivisten am Morgen aus. Derweil setzte die Polizei ihren Großeinsatz in dem Waldgebiet fort, in dem auf einer Fläche von 27 Hektar Bäume für das Verkehrsprojekt gefällt werden sollen. Am Donnerstagmorgen geriet ein Versorgungszelt in Brand. Nach Polizeiangaben handelte es sich um ein Zelt von Aktivisten. Nach dem Einsatz von Pyrotechnik und Rauchbomben wurden mehrere Menschen festgenommen. 

Zum Thema