Länder

Parteien: Diskussion über enttäuschendes Wahlergebnis

CDU stellt sich hinter Roland Koch

Archivartikel

Seeheim-Jugenheim. Die CDU bestreitet, der SPD nach der Landtagswahl 2008 den Rückzug ihres Ministerpräsidenten Roland Koch angeboten zu haben. Bis zu einem solchen Punkt seien die Gespräche mit den Sozialdemokraten nie gelangt, sagte der Landesvorsitzende Roland Koch gestern in Seeheim-Jugenheim. Die Union sei von Anfang an bereit gewesen, alle Optionen zu prüfen. Sie habe aber als stärkste

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1406 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00