Länder

Finanzen Minister beantragt Freigabe des Sondervermögens

Corona-Hilfen für Kommunen und Bildung

Wiesbaden.Das hessische Sondervermögen zur Bewältigung der Corona-Krise war zwischen Landesregierung und Opposition lange heftig umstritten. Doch jetzt sollen die ersten Gelder aus den damit verbundenen Kreditermächtigungen fließen: 30 Projekte hat Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) dafür am Mittwoch angemeldet. Mit Kosten von 1,2 Milliarden Euro ist dafür ziemlich genau ein Zehntel des

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3374 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00