Länder

Bildung Kontroverse Reaktionen auf Pläne für neue Lehrerstellen / CDU-Fraktionschef will bis an die Grenze gehen

„Das Machbare ausloten“

Archivartikel

STuttgart.Die Ankündigung in der Mittwochausgabe dieser Zeitung von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), im Südwesten seien bis 2030 insgesamt 10 600 Lehrerstellen zusätzlich nötig, um den Bedarf im nächsten Jahrzehnt zu decken, sorgt für kontroverse Diskussionen in der Landespolitik. „Im Kultusbereich sind 86 Prozent der Ausgaben Personalkosten. Trotzdem müssen wir immer

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00