Länder

Finanzen Hessischer Landtag streitet über Nachtragshaushalt und höhere Grunderwerbsteuer

Das Sparen kommt erst noch

Archivartikel

Wiesbaden.Die Schuldenbremse in der hessischen Landesverfassung ist beschlossene Sache. Um sie einzuhalten, will die schwarz-grüne Landesregierung bis 2019 erstmals seit Jahrzehnten wieder einen ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schuldenaufnahme vorlegen.

Das Ziel bekräftigte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) gestern in einer emotionalen Debatte über den Nachtragshaushalt für das laufende Jahr.

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3739 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00