Länder

Wissenschaft DFG suspendiert Hirnforscher Birbaumer

Daten gefälscht

Archivartikel

Bonn/Tübingen.Als „Gedankenleser“ wurde der renommierte Hirnforscher Niels Birbaumer nach seinen aufsehenerregenden Studien schon gefeiert. Nun holt ihn der Vorwurf der Datenfälschung ein. Für fünf Jahre schließt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Tübinger Psychologen und Neurowissenschaftler aus. Dem 74-Jährigen wird ebenso wie seinem Mitarbeiter wissenschaftliches Fehlverhalten im Zusammenhang

...

Sie sehen 43% der insgesamt 949 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema