Länder

Ausstellung Haus der Geschichte schlägt Bogen von Weimarer Republik zur aktuellen politischen Lage

Demokratie – 1918 bis heute

Archivartikel

Stuttgart.Im Südwesten geht es unspektakulär zu, als der König gehen muss. Eine der Kutschen, die nach der Abdankung des württembergischen Königs Wilhelm II. nicht mehr gebraucht werden, kauft 1919 ein Bauer aus dem Hohenlohekreis. Die steht nun ein Jahr lang im Foyer des Hauses der Geschichte in Stuttgart und soll die Besucher in die große Landesausstellung „Der Anfang der Demokratie im Südwesten“

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2748 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00