Länder

Hilfsfristen Rettungsdienste halten die Vorgaben seltener ein / Gall kündigt konkrete Gegenmaßnahmen an

Der Notarzt kommt öfter zu spät

Archivartikel

Stuttgart/Mannheim.Notärzte und Rettungsdienste haben letztes Jahr in Baden-Württemberg die gesetzlich geregelten Einsatzzeiten nur in wenigen Stadt- und Landkreisen eingehalten. Die Notärzte schafften im letzten Jahr nur in fünf von 37 Rettungsbereichen die Vorgaben, die Rettungswagen in 15. "Wir werden konsequent weitere Schritte zur Qualitätssicherung bei der Notfallversorgung ergreifen", kündigte

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3540 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema