Länder

Nürburgring-Affäre: Neue Vorwürfe gegen Ex-Minister

Deubel wehrt sich

Archivartikel

Mainz. In der Nürburgring-Affäre hat der ehemalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) Berichte zurückgewiesen, er habe bei einem Zürich-Aufenthalt Privatinvestoren für den neuen Freizeitpark in der Eifel gesucht. Entsprechende Angaben eines V-Mannes seien "Unfug". Er appellierte an die SPD-Landesregierung, die Hintergründe der Aussage des V-Mannes aufzuklären. Die

...
Sie sehen 40% der insgesamt 1001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00