Länder

Nürburgring

Deubel weist Vorwürfe zurück

Archivartikel

Mainz. Der ehemalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) hat Vorwürfe zurückgewiesen, nach denen der Aufsichtsrat der Nürburgring GmbH bei Geschäften rund um das neue Freizeitzentrum umgangen worden sei. Die Geschäftsführung sei durch eine Art Generalbeschluss des Aufsichtsgremiums im Juli 2008 berechtigt gewesen, alle Verträge für die Finanzierung des Neubaus

...

Sie sehen 59% der insgesamt 660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00