Länder

Die Kuh bekommt ihre Streicheleinheiten digital

Friedrichsdorf.Hessens Landwirte setzen nach Einschätzung des Bauernverbands in ihren Betrieben oft auf moderne Technik. „Die Landwirtschaft ist gut unterwegs auf dem Gebiet der Digitalisierung“, sagte Bernd Weber, Sprecher des hessischen Bauernverbands in Friedrichsdorf (Taunus). Die Branche brauche sich nicht zu verstecken, speziell in der Milchtierhaltung. Melkroboter beispielsweise hätten rund zehn Jahre gebraucht, um sich durchzusetzen. Mittlerweile habe sich ihre Zahl aber deutlich erhöht. Unser Bild zeigt eine Kuh, die sich auf einem Hof in Dörnholzhausen (Eder) von einer automatischen Bürste massieren lässt. Laut einer Umfrage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft DLG setzen Bauern vor allem bei der Dokumentation ihrer Betriebsabläufe auf Digitalisierung. lhe