Länder

Ludwigsburg

Dieselfahrverbote nach Urteil möglich

Mannheim.In Ludwigsburg drohen Fahrverbote für Dieselbesitzer. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat am Donnerstag einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wegen langjähriger Grenzüberschreitungen bei Stickdioxid stattgegeben. Das Land und die Stadt konnten sich in der mündlichen Verhandlung nicht mit ihrer Auffassung durchsetzen, dass ihre Maßnahmen ausreichend seien, um den Grenzwert von 40 Mikrogramm einzuhalten. Aus Sicht der Mannheimer Richter würden Fahrverbote sofort wirken und könnten nach Erreichen der Grenzwerte wieder aufgehoben werden. Der Luftreinhalteplan des Landes muss nun überarbeitet werden. Gegen das Urteil ist Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht möglich. 

Zum Thema