Länder

Justiz Das Projekt kostet das Land jährlich 100 000 Euro

Dolmetschen für Häftlinge per Video

Archivartikel

Stuttgart.In Baden-Württemberg sollen künftig in allen 17 Justizvollzugsanstalten und den dazugehörigen 19 Außenstellen Video-Dolmetscher eingesetzt werden. Bislang wurde diese Methode in sechs Gefängnissen im Südwesten getestet - und von Landesjustizminister Guido Wolf (CDU) jetzt als sinnvolles Instrument bewertet. "Das Modellprojekt Video-Dolmetschen ist ein Erfolg und wird von den

...

Sie sehen 20% der insgesamt 1912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema