Länder

Kriminalität

Drängler bremst Zivilstreife aus

Archivartikel

Friedberg.Zivilfahnder der Polizei sind auf einer Autobahn vom Fahrer einer Luxuslimousine gedrängelt und ausgebremst worden. Der 42-Jährige hatte sich wohl darüber geärgert, dass die Beamten auf der linken Spur unterwegs waren – ohne zu wissen, wen er vor sich hatte. So war der Autofahrer auf der A 5 bei Butzbach (Wetteraukreis) zunächst „bei sehr hoher Geschwindigkeit sehr dicht“ auf das Polizeiauto aufgefahren. Als die Fahnder auf den mittleren Fahrstreifen wechselten, setzte er sich vor sie und ging vom Gas. Dabei fuhr der 42-Jährige in Schlangenlinien über die mittlere und linke Spur. Die Streife schaltete ihr Blaulicht ein und winkte den Mann aus dem Verkehr. lhe