Länder

Handel

Eckpunkte für neues Weingesetz

Archivartikel

Bad Kreuznach.Weinetiketten sollen präzise Angaben zu Herkunft und Qualität enthalten. Dieses Ziel nannte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Dienstag auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Weinbauverbands in Bad Kreuznach.

Die „Herkunftsprofilierung“ steht an erster Stelle eines Eckpunktepapiers zur Reform des Weingesetzes. „Wir sind in den letzten Zügen bei der Reform des Weingesetzes. Ziel muss es sein, dass die Angabe einer geografischen Lage Rückschlüsse auf die Qualität ermöglicht“, sagte Klöckner. Klöckner kritisierte unter anderem, dass die Länder es versäumt hätten, nationale Fördermittel abzurufen.