Länder

Studiengebühren Kretschmann sieht Attraktivität Baden-Württembergs für internationale Studierende ungebrochen

Ein Fünftel weniger Ausländer

Archivartikel

Stuttgart.Die neuen Gebühren für internationale Studierende haben zu einem Einbruch bei den Einschreibungen an den baden-württembergischen Hochschulen geführt. Im laufenden Wintersemester haben sich 5155 Studenten aus Nicht-EU-Staaten neu immatrikuliert, 21,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) bewertet das als „moderaten Rückgang“. Ähnlich sei die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3810 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema