Länder

Architektur Bürger dürfen einen Tag über den „Krönungsweg“ flanieren / Feierliche Eröffnung im September

Ein Stück Seele der Stadt

Archivartikel

Frankfurt.Der Leierkastenmann mit seiner Drehorgel ist schon kurz nach der Öffnung des „Krönungswegs“ zur Stelle und weist mit seiner Musik vielen Menschen den Weg. Die meisten von ihnen haben nur ein Ziel. Sie wollen die Gelegenheit wahrnehmen, endlich mal mehr als nur einen Blick auf die ansonsten mit einem Sichtschutz umgebene, 7000 Quadratmeter große Baustelle im Herzen Frankfurts zu werfen. Dort,

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3766 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00