Länder

Eine halbe Million Menschen besuchen den Opel-Zoo

Kronberg.Der Opel-Zoo in Kronberg erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei den Besuchern. 545 000 Gäste seien im vergangenen Jahr auf der Anlage gezählt worden, das sei die dritthöchste Besucherzahl in der Geschichte des Zoos, sagte dessen Direktor Thomas Kauffels gestern. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl um drei Prozent. In den kommenden Jahren stünden große Änderungen an. So spart der Zoo für eine Flusspferdanlage, die wahrscheinlich zwischen 15 und 25 Millionen Euro kosten wird. Zudem soll nach jahrzehntelangen Querelen endlich der Philosophenweg geschlossen werden. Dieser öffentlich zugängliche Weg führt mitten durch den Zoo. Insgesamt leben in dem Zoo knapp 1600 Tiere aus 219 Arten. Zu den Neuzugängen gehören drei junge Pinguine, die in dem Zoo geschlüpft sind. lhe