Länder

Natur „Sternenpark“ Rhön will Lichtverschmutzung im Himmel eindämmen

Einsatz für die Dunkelheit

Archivartikel

Fulda.Vier Jahre nach seiner Anerkennung als Sternenpark ist das Biosphärenreservat Rhön im Kampf gegen Lichtverschmutzung weiter vorangekommen – aber noch nicht am Ziel. „Die Lichtverschmutzung hat sich im öffentlichen Raum verringert. Die Kommunen rüsten ihre Straßen- und Gebäudebeleuchtung zunehmend umweltverträglich um“, sagte Sternenpark-Managerin Sabine Frank in Fulda. Aber das große Problem

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4731 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00