Länder

Schule Kultusministerin will Unterricht in Ländern angleichen

Eisenmann pocht auf gemeinsame Standards

Archivartikel

Stuttgart.Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will im Kreis ihrer Länderkollegen noch einmal auf mehr gemeinsame Standards der Bundesländer im Schulunterricht pochen. Es brauche mehr Vergleichbarkeit, mehr Transparenz und mehr Qualität. „Offenbar gibt es erfolgreichere Länder und weniger erfolgreiche. Das zieht sich von den unverzichtbaren Grundfähigkeiten des Lesens, Rechnens

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00