Länder

Essen und Trinken Hauk stellt Jahresbericht zu Kontrollen vor / Geprüft wurden Hygiene, Kennzeichnung und Inhaltsstoffe

Ekel-Alarm bei Lebensmitteln

Archivartikel

Stuttgart.Rückstände in Lebensmitteln, unsauberes Trinkwasser, Schimmel am Zapfhahn, Mäuse und Kakerlaken – im vergangenen Jahr sind in Baden-Württemberg mehr als 700 Betriebe vor allem wegen mangelnder Hygiene geschlossen worden. In 16 Prozent der mehr als 78 000 kontrollierten Betriebe wurden Verstöße festgestellt. Dies erklärte Baden-Württembergs Verbraucherschutzminister Peter Hauk (CDU) gestern bei

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3710 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00