Länder

Gesundheit In Hessen helfen Mediziner auf 14 Stationen zu früh geborenen Babys / Anschlussbetreuung für Kinder wichtig

„Eltern können sehr viel tun“

Archivartikel

Gießen.Der kleine Till bekommt nach dem Baden einen frischen Strampler angezogen. Seine Mutter macht das mit ruhigen Handgriffen, während ihr eine Krankenschwester nicht von der Seite weicht. Denn Till kam als 500 Gramm leichtes Frühchen zur Welt und wächst nun Tag für Tag seiner Entlassung aus dem Gießener Universitätsklinikum (UKGM) entgegen.

„Wir wissen heute: Wenn die Eltern da sind, dann

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4663 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00